Bis zu 258 Millionen für Numab
Erfolgreiche Forschungskopperation mit Ono Pharmaceutical

Die Numab Therapeutics AG und Ono Pharmaceutical Co., Ltd. haben eine Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung für einen multispezifischen Antikörper zur Behandlung bestimmter Krebstumoren getroffen. Ono, ein japanisches Pharmaunternehmen, erhält die Eigentums- und Vermarktungsrechte für den Antikörper, der auf ein neuartiges Zielmolekül in der Immunonkologie abzielt. Als Gegenleistung für seine Forschungsarbeit und die Lizenz erhält Numab bis zu 258 Millionen Franken an Forschungsgeldern sowie Lizenzgebühren auf künftige Umsätze.

Der Antikörperkandidat ist das Ergebnis einer im Jahr 2017 mit Ono geschlossenen Forschungskooperation. Bereits 2020 wurde diese Zusammenarbeit um ein zweites multispezifisches Antikörperprogramm zur Behandlung von Krebs erweitert.

Numab, ein zu grow gehörendes biopharmazeutisches Unternehmen, ist auf Immuntherapien gegen Krebs mit multispezifischen Antikörpern spezialisiert. Es hat eine Plattform entwickelt, die zur Erforschung neuartiger Therapeutika für Patientinnen und Patienten mit schwer behandelbaren Tumoren dient. (31.03.2022)

Medienmitteilung 

Noch mehr Platz für Startups in Wädenswil
Vierter Standort in Au ZH