Veranstaltungen


Die Gründerorganisation lädt jährlich zu ihrem grow-Apéro ein. Nachdem 2020 der Anlass erstmals aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, freut sich die Gründerorganisation sehr, dass der Apéro 2021 wieder stattfinden konnte.

 

grow-Apéro 2021
Vorstellung des zweiten grow-Standorts

Rund 50 Personen trafen sich am 2. November 2021 zum traditionellen Jahresanlass der Gründerorganisation Wädenswil, kurz grow genannt. Erstmals fand der Anlass am zweiten Standort von grow an der Zugerstrasse in Wädenswil statt. Die Unternehmen Micreos und Creoptix luden zur Führung durch ihre Labore und Büros.

Zum ersten Mal trafen sich rund 50 Jungunternehmerinnen und -unternehmer, Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nicht auf dem Tuwag-Areal, sondern in der Zugerstrasse 76 in Wädenswil. «Es ist Ausdruck des Wachstums der Gründerorganistion», freute sich Philipp Kutter, stellvertretender Stiftungsratspräsident von grow und Stadtpräsident von Wädenswil bei seiner Begrüssung. Er berichtete, dass sogar ein dritter Standort bereits im Entstehen sei.

Aktuell sind drei grow-Unternehmen in der Zugerstrasse ansässig. Zwei davon, die Micreos GmbH Switzerland und die Creoptix AG, luden anlässlich des Apéros zu einer Führung durch ihre Räume.

Micreos gehört zu einem Biotech-Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden, das am Standort Wädenswil vor allem an der Entwicklung neuartiger Antibiotika forscht. «Wir haben hier vor zwei Jahren zu zweit angefangen», erzählte Fritz Eichenseher, Chief Scientific Officer des Unternehmens. «Heute sind es bereits zwölf Mitarbeitende, und wir wachsen weiter.» Der Zugang zu qualifizierten Mitarbeitenden am Standort Schweiz im Allgemeinen, aber auch die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Hochschulen wie der ZHAW und der ETH Zürich sowie die Attraktivität des Standorts Wädenswil seien ausschlaggebend für die Mitgliedschaft bei grow. «Wir haben uns hier willkommen gefühlt». Unterstützt vom Architekten konnte das Unternehmen zudem die Räumlichkeiten in der Zugerstrasse ganz nach seinen eigenen Wünschen gestalten.

Auch Creoptix hat seine Büro-, Meeting- und Laborräume in dem Gebäude auf seine Bedürfnisse zugeschnitten bekommen. Insgesamt 18 der 23 Mitarbeitenden des Biotechunternehmens sind hier tätig. «2009 hat unser CTO Kaspar Cottier die Firma gegründet und 2017 die ersten Produkte auf den Markt gebracht», berichtete CEO Line Stigen Raquet aus der Firmengeschichte. «Inzwischen nimmt die Nachfrage stetig zu und die Verkäufe verdoppeln sich». Das Unternehmen ist auf hochsensible Messgeräte für die Forschung und Entwicklung von Medikamenten spezialisiert. Gefertigt werden diese am Standort Wädenswil und in die ganze Welt verkauft.

Im Anschluss an die Führung erwartete die Gäste ein Stehimbiss in einer benachbarten Halle. Dort gab es Gelegenheit sich auszutauschen und noch mehr über die Unternehmen zu erfahren.

Einladung grow-Apéro 2021 (PDF) zum Download