Überraschung beim Umbau
Zweiter Standort von grow an der Zugerstrasse erhält neues Flachdach
«Wir mussten überraschend das Flachdach erneuern», erzählt Architekt Jonas Eberhard. Bei den Abbrucharbeiten für das neue Treppenhaus und den Aufzugsschacht stellte sich heraus, dass die Struktur des bestehenden Flachdaches schwach war. Es drohte, an einigen Stellen undicht zu werden. Da sich eine Reparatur des Daches als zu aufwändig erwies, wurde in Abstimmung mit Bauherr Christof Diener entschieden, das alte Dach abzubrechen und durch ein neues, vorfabriziertes Dach aus 30 Zentimeter dicken Holzelementen zu ersetzen.

«Innerhalb von drei Tagen war das alte Dach abgebrochen und das neue aufgerichtet», berichtet Eberhard. «Glücklicherweise spielte genau an diesen Tagen das Wetter mit». Damit ist der Bau trotz der ungeplanten Dacharbeiten weiter im Zeitplan. Der Architekt geht davon aus, dass wie vorgesehen im Spätsommer 2019 die ersten grow-Firmen in der Zugerstrasse 76 in Wädenswil einziehen können. (23.05.2019)
Anwenderfreundliche Biosensoren
Sensoren der C-CIT Sensors AG kommen bei Kunden gut an