Numab zieht um
Umzug nach Horgen für mehr Platz - Neue Chancen für grow

Numab macht vor, wie es geht: In gut zehn Jahren ist aus dem Biotech-Startup ein pharmazeutisches Unternehmen mit 70 Mitarbeitenden geworden. Jahrelang war das Tuwag-Areal in Wädenswil Unternehmensstandort – und hat dabei Schritt für Schritt Fläche und Zahl der Mitarbeitenden vergrössert. Nun verlässt das Unternehmen das Tuwag-Areal und richtet seine Labore und Büros neu in Horgen auf dem Dow-Areal ein. Der Umzug soll bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Was auf den ersten Blick wie ein Verlust wirkt, ist laut Dolf van Loon, Geschäftsführer von grow, tatsächlich eine Chance für die Gründerorganisation und Wädenswil. Wie er im Artikel der Zürisee-Zeitung sagt, bietet sich grow sogar die Möglichkeit, einen grossen Schritt vorwärtszumachen.

Grow plant, künftig mehr und grössere Flächen für kleine Startups bis hin zu wachsenden Firmen bereitzuhalten und so grow verstärkt zu einem Cluster an Life-Science-Firmen auszubauen. Bereits jetzt gibt interessierte Unternehmen, welche die freiwerdende Fläche auf dem Tuwag-Areal nutzen möchten. (20.10.2022)

Alle Details im umfassenden Hintergrund-Artikel der Zürisee-Zeitung

Neue Räume für neue Firma
Einweihung der Labore und Büros von Araris Biotech in Au