Mobiles Impfen gestartet
Termine frei in den Kantonen Zürich und Bern

Knapp 35 Prozent der Schweizer sind bis heute gegen COVID-19 geimpft, und es hat eine gewisse Impfmüdigkeit eingesetzt. Die bisherige Impfquote reicht jedoch nach Aussage des Bundesamts für Gesundheit (BAG) nicht, um einen erneuten Anstieg der Fallzahlen durch die neue Delta-Variante zu verhindern. Vor allem die Menschen sind gefährdet, die nicht oder noch nicht vollständig geimpft sind. Delta trifft inzwischen auch oft Menschen unter 40 Jahren.

«Um eine weitere Pandemie-Welle zu verhindern, sollten sich auch die übrigen Menschen rasch impfen lassen», empfiehlt Frank Grossmann, Gründer von Orphanhealthcare. Gemeinsam mit seinem Team und Partnern hat er daher für die Kantone Zürich und Bern ein mobiles Impfangebot aufgebaut, das sich vor allem an Firmen richtet. Unternehmen können mitmachen und damit die absehbare Belastung durch Quarantäne und Ausfall von Mitarbeitenden senken.

Es funktioniert so: Firma online anmelden und Impftermin erhalten. Zum gewählten Termin kommt das mobile Impfteam, bestehend aus medizinisch geschultem Fachpersonal und einem Arzt, direkt in die Firma. Bis zu 250 Mitarbeitende können am Tag geimpft werden. Nach der 2. Impfung erhalten alle geimpften Mitarbeitenden das «Zertifikat» des BAG. Jede Firma erhält zudem kostenfrei das offizielle Schweizer «COVID-FREE-ZONE» Zertifikat zur Selbstdeklaration. Diese Zertifizierung wird von Wirtschaftsverbänden unterstützt. Kosten je Impfung CHF 30.00.

Online Corona-Tests
Zusätzlich bietet Orphanhealthcare zusammen mit einem Partner Fast-Online-COVID-Tests an. Dieses Verfahren ist nicht nur günstiger und schneller als das Schlangestehen vor dem Test-Center, sondern auch einfacher. Der Test wird nämlich online durchgeführt. Innerhalt von 30 Minuten kommt das Ergebnis. (06.07.2021)

Jetzt Firma anmelden 
Bei Fragen: E-Mail an impfen@fohc.ch oder Tel. 044 680 11 33

Erfolg in Nord- und Südamerika
Goldminen in Nord- und Südamerika setzen auf CyanoGuard