Mehr Expertise für Numab
Anerkannter US-Onkologe verstärkt klinischen Beirat
Numab Therapeutics gewinnt anerkannte Onkologen aus den USA für klinischen Beirat. Die grow-Firma entwickelt Immuntherapien für Krebs, die auf multispezifischen Antikörpern basiert sind.

Numab Therapeutics hat im Januar die Ernennung von Mario Sznol, Onkologe und Professor für Medizin am Yale Cancer Center, und David Hong, Professor für Medizin und Associate Vice President of Clinical Research am MD Anderson Cancer Center, in seinen klinischen Beirat bekannt gegeben.

Mario Sznol ist Professor für Medizin (Medizinische Onkologie) in Yale. Sznol, früher tätig beim National Cancer Institute, ist international für seine Entwicklung von Krebsmedikamenten bekannt. Er verfügt über Expertise in der Krebsimmuntherapie, der Medikamentenentwicklung gegen Krebs und der Behandlung von Patienten mit Melanom und Nierenzellkarzinom. Sein Ziel ist es, die Möglichkeiten für klinische Studien am Yale Cancer Center zu erweitern, insbesondere in den Bereichen der Immuntherapie und der neuartigen Wirkstoffe.

David Hong ist Professor für Medizin und Associate Vice President of Clinical Research am MD Anderson Cancer Center. Hong erforscht, die Wirksamkeit neuartiger Medikamentenkombinationen bei Patienten mit soliden Tumoren. In jüngster Zeit konzentrieren sich seine Forschungsarbeiten auf die Entwicklung personalisierter Therapien für Patienten, deren Tumore spezifische genetische Mutationen/Amplifikationen aufweisen, sowie auf die Kombination von gezielten Therapien mit der Immuntherapie.

Mario Sznol sagt: «Ich freue mich, dem Beirat beizutreten. Numabs ND021 ist ein spannendes, innovatives Produkt.» Auch David Hong ist überzeugt: «ND021 birgt ein hohes Potenzial, um unerfüllte medizinische Bedürfnisse für viele unserer Patienten zu erfüllen, und ich freue mich darauf, das Unternehmen bei der klinischen Entwicklung dieses Wirkstoffs zu unterstützen». (21.01.2019)

Medienmitteilung (in Englisch)

Umbau bewilligt
An der Zugerstrasse entsteht zweiter Standort