Dritter Standort für Startups
Firmen der Gründerorganisation grow brauchen mehr Platz

Bereits im Herbst werden zwei Startups der Gründerorganisation grow in die Schönenbergstrasse 12 einziehen. Damit verfügt grow künftig neben dem Tuwag-Areal und der Zugerstrasse 76 über drei Standorte in Wädenswil. Zuvor wird das Gebäude modernisiert und mit einer nachhaltigen Energieversorgung ausgestattet. Stadt und Stiftung freuen sich über das Wachstum der Gründerorganisation und damit des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Wädenswil.

Die Gründerorganisation grow kommt gestärkt aus der Corona-Pandemie. War das Umfeld für Startups im vergangenen Jahr ausgesprochen schwierig, verzeichnet grow jetzt seit Monaten eine steigende Nachfrage nach Labor- und Büroräumen. Zum einen wachsen die bestehenden Mitgliedsfirmen der Gründerorganisation. Grow zählt aktuell 18 Firmen mit über 150 Mitarbeitenden an den Standorten Tuwag-Areal und Zugerstrasse 76. Zum anderen möchten sich junge Firmen vor allem aus dem Bereich der Lebenswissenschaften in Wädenswil niederlassen. Die Nähe zur ZHAW, die gute Anbindung an Zürich und die Unterstützung durch die Gründerorganisation machen den Standort attraktiv. Die grow-Geschäftsleitung hat daher bereits seit einigen Monaten nach einem dritten Standort in Wädenswil Ausschau gehalten. In der Schönenbergstrasse 12 wurden sie nun fündig.

Einzug in die Schönenbergstrasse 12
Grow übernimmt in dem fünfstöckigen Gewerbe- und Bürogebäude die Räume, in denen zuvor jahrzehntelang die Wädenswiler Hotelwäscherei ansässig war. Die Nutzung der oberen Stockwerke durch verschiedene Anbieter aus dem Gesundheitswesen bleibt wie bisher.

Bereits im Herbst 2021 sollen zwei Firmen in das Gebäude einziehen. Die Mirai Foods AG, die an der Entwicklung einer nachhaltigen Fleischproduktion aus Stammzellen arbeitet, braucht mehr Platz und wechselt daher vom Tuwag-Areal an den neuen Standort. Neu zu grow dazu kommt ein Forscherteam von Welmedis, tätig im Bereich Medizinalchemie, das eng mit der ZHAW zusammenarbeiten wird.

Moderne Räume und erneuerbare Energie
Bevor die beiden Unternehmen einziehen können, werden die Räume modernisiert. «Durch neue Fenster und eine bedarfsgerechte Ausstattung mit Laboren, Büros, einem Sitzungszimmer und einer Küche werden wir für die Firmen helle, moderne Arbeitsplätze in diesem traditionsreichen Gebäude von 1907 erschaffen», sagt Projektleiter Christian Schönbächler vom Architekturbüro atool. Zudem wird das gesamte Gebäude energetisch saniert und die Aussenanlagen werden neugestaltet. «Die alte Ölheizung wird durch eine Luftwärmepumpe ersetzt, die Fenster getauscht und auf dem Dach eine Photovoltaikanlage installiert», sagt Heiner Treichler, Geschäftsführer der Tuwag AG und Geschäftsleitungsmitglied von grow. Die Tuwag AG verwaltet neben dem Tuwag-Areal, auf dem etliche grow-Firmen angesiedelt sind, auch dieses Gebäude. Eigentümer ist die Erbengemeinschaft Rütter.

«Wir sind froh, dass die Eigentümer dafür offen sind, junge, neue Firmen und ihre innovativen Ideen zu unterstützen», freut sich Treichler. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung mit Startups weiss er, dass Firmen nur entstehen und erfolgreich werden, wenn man ihnen Raum und Möglichkeiten gibt. «Mit unserem Engagement für grow möchten wir innovative Jungunternehmen und die Entwicklung neuer nachhaltiger Produkte fördern», begründet Heinz Rütter von der Erbengemeinschaft das Engagement.

Forschungsstandort Wädenswil stärken
Auch Stadtpräsident Philipp Kutter, der zugleich Stiftungsratsmitglied von grow ist, freut sich über den dritten Standort. Die Suche nach neuen Räumlichkeiten sei nicht einfach gewesen, habe sich aber gelohnt. Grow sei über Jahre nachhaltig gewachsen und die grow-Firmen würden neben Arbeitsplätzen einen wichtigen Beitrag zum Forschungsstandort Wädenswil leisten. Im Interesse der Stadt Wädenswil und der Gründerorganisation hoffen Kutter und Stiftungsratspräsident Matthias Kaiserswerth, dass sie schon bald nach einem vierten Standort Ausschau halten können. Erste Anfragen von weiteren Firmen gibt es bereits. (11.07.2021)

Eckdaten zum Gebäude Schönenbergstrasse 12, 8820 Wädenswil
Baujahr: 1907
Mietfläche grow: rund 1‘000 m2
Geschosse insgesamt: 5
Fertigstellung: geplant Herbst 2021
Bezug: Herbst/Winter 2021

Mobiles Impfen gestartet
Termine frei in den Kantonen Zürich und Bern