Wir lassen Unternehmensideen wachsen

Aktuelles

Überraschung beim Umbau

Zweiter Standort von grow an der Zugerstrasse erhält neues Flachdach

«Wir mussten überraschend das Flachdach erneuern», erzählt Architekt Jonas Eberhard. Bei den Abbrucharbeiten für das neue Treppenhaus und den Aufzugsschacht stellte sich heraus, dass die Struktur des bestehenden Flachdaches schwach war. Es drohte, an einigen Stellen undicht zu werden. Da sich eine Reparatur des Daches als zu aufwändig erwies, wurde in Abstimmung mit Bauherr Christof Diener entschieden, das alte Dach abzubrechen und durch ein neues, vorfabriziertes Dach aus 30 Zentimeter dicken Holzelementen zu ersetzen.

«Innerhalb von drei Tagen war das alte Dach abgebrochen und das neue aufgerichtet», berichtet Eberhard. «Glücklicherweise spielte genau an diesen Tagen das Wetter mit». Damit ist der Bau trotz der ungeplanten Dacharbeiten weiter im Zeitplan. Der Architekt geht davon aus, dass wie vorgesehen im Spätsommer 2019 die ersten grow-Firmen in der Zugerstrasse 76 in Wädenswil einziehen können. (23.05.2019)

Das neue Dach besteht aus dicken Holzbalken. (Bild: idarch)

Die Liftanlage entsteht. (Bild: idarch)

Die Liftanlage entsteht. (Bild: idarch)

Der Umbau macht Fortschritte

Die Umbauarbeiten für den zweiten Standort von grow an der Zugerstrasse 76 in Wädenswil sind voll im Gang.

«Die Bauarbeiten kommen gut voran», freut sich Jonas Eberhard. Der Wädenswiler Architekt ist verantwortlich für den Umbau des 1951 errichteten Gewerbehauses. Damit die grow-Unternehmen Waren vom Keller bis in die oberen zwei Stockwerke transportieren können, werden aktuell die Liftanlage und das angrenzende Treppenhaus neugestaltet. Der Boden im Keller wurde bereits frisch betoniert, und es konnten die ersten neuen Trennwände aufgerichtet werden.

Die Rohbauarbeiten sollen in etwa sechs Wochen abgeschlossen sein. Anschliessend folgt der Innenausbau. (15.04.2019)